Forester e-Boxer - Modern und doch ganz er selbst

Der neue Subaru Forester e-Boxer trat bei „auto, motor und sport (Ausgabe 11/2020) zum Fahrtest an. „Als Hybrid kommt der neue SUV den Befindlichkeiten der Modernität entgegen und bleibt doch ganz er selbst“, so der Eindruck.
Seit 23 Jahren habe der Forester es nicht so mit dem Neuerfinden. Selbst jemandem, der nach dreieinhalb Dekaden von einem 1800 Super Station direkt in die fünfte Forester-Generation umsteigt, werde nicht zu viel Umgewöhnung abverlangt. Denn so ein Subaru sei eben vor allem ein Subaru mit Boxermotor und Allradantrieb - beim 1800 noch zuschaltbar, beim Forester permanent. „Und natürlich hat der sich auch sonst erheblich weiterentwickelt, kommt serienmäßig mit einer gut aufgestellten Assistent-Armada, kann sich nun gar die Einstellungspräferenzen von fünf Fahrern merken und passt Sitz und Außenspiegel an, wenn er den jeweiligen Piloten mit der Innenraumkamera erkennt“, erläutert das Magazin.
Auch der Forester basiere nun auf der Globalen Plattform, die neben einer höheren Verwindungs- und Crashfestigkeit ein behänderes Handling durch eine direktere Lenkung sowie einen niedrigeren Schwerpunkt ermöglichen solle. Vor allem verschaffe sie dem 4,63 Meter langen hochgesetzten SUV (22 cm Bodenfreiheit) viel Platz.
Unter dem Boden des großen, fernentriegelt variierbaren Laderaums (509 - 1779 Liter) haben, so „auto, motor und sport“, die Techniker beim e-Boxer den Lithium-Ionen-Akku verräumt, der den 12 kW/66 Nm starken E-Motor mit Energie versorgt. Das Maschinchen komme im Getriebegehäuse unter und könne den 1,7 Tonner bei vollem Akku bis zu 1,6 km weit und 40 km/h schnell allein antreiben. „Ansonsten bootet er den Zwei-Liter-Saugboxer an, wodurch der Subaru beherzter losfährt und durchzieht.“ Das An und Aus der Antriebe, das Rekuperieren und Borsten funktioniere geschliffen. So ergebe gar die von uns sonst nicht geteilte Begeisterung Subarus für das CVT-Getriebe Sinn. „Schön, dass es noch Konstanten gibt: Der Forester bleibt der Forester“, heißt es in dem Bericht. (konjunkturmotor.de - Redaktionsdienst, KK, Mai 2020)


 
Kraftstoffverbrauch (kombiniert, ltr./100 km):
Benzin: 7,4 - 6,4

co2-Emission (kombiniert, gr./km):
Benzin: 154

 

 

 

 

 

 
Autohaus an der Hansastraße GmbH

Hansastraße 212
13051 Berlin

Telefon: 0 30 / 98 30 89 222
Telefax: 0 30 / 98 30 89 230

Zur Standortseite bitte hier klicken

Öffnungszeiten

Verkauf

Montag - Freitag
8.30 - 19.30 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Schautage
Bitte hier klicken!

Service

Montag - Freitag
6.30 - 19.30 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten

Verkauf

Montag - Freitag
8.30 - 19.30 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Schautage
Bitte hier klicken!

Öffnungszeiten

Service

Montag - Freitag
6.30 - 19.30 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Verbrauchs- und Emissionswerte

Anfahrt

Anfahrt

Anfahrt